mold-dark-side-humidity-stage

Schimmel: Die dunkle Seite von Feuchtigkeit

Ernsthafte Folgen von Schimmel- und wie man ihn los wird

Alles was Sie über Schimmel und den Folgen von Schimmel wissen müssen.

Schimmel ist eine Art Pilz der sich über Schimmelpilzsporen in der Luft vermehrt. Er braucht Wasser um zu wachsen, weshalb er an feuchten oder nassen Oberflächen schneller wächst. Das bedeutet, dass zu hohe Luftfeuchtigkeit in Haus oder Wohnung eine Ursache von schwarzem Schimmel oder Stockflecken sein kann.

Feuchte Stellen im Bad
Feuchte und klamme Stellen im Bad stellen die perfekte Umgebung für Schimmel dar.

Was verursacht Schimmel?

Eine hohe Luftfeuchtigkeit kann verantwortlich für das Wachstum von Schimmel und anderen Pilzarten sein. Desto höher die Luftfeuchtigkeit ist, desto mehr Möglichkeiten gibt es für die Bildung von Kondenswasser, und somit Wasseransammlungen. Wenn dieses Wasser nirgendwo abfließen und nicht trocknen kann, zieht es in die Oberflächen ein und kann sich dem giftigen Phänomen - Schimmel- entwickeln. Eine generelle Regel besagt, dass Schimmel und ander Pilzsorten ab einer relativen Luftfeuchtigkeit von über 70% entsteht. 

Schimmel kann leicht entdeckt werden, weil man Schimmel sehen und riechen kann, z.B. in der Dusche, an feuchten Wänden, decken oder Oberflächen. Abhängig von der Menge an Schimmel ist die Farbe schwarz, grün oder blau gefleckt. Manchmal kann man Schimmel riechen, aber nicht sehen - was die Entfernung von Schimmel schwieriger macht. Den Geruch sollte man nicht ignorieren, denn auch nur eine geringe Mengel Schimmel weißt daraufhin, dass genug Feuchtigkeit für weiteren Wachstum da ist.

Aber was sind die Folgen von Schimmel?

Schimmel kann Ihr Eigentum beschädigen und an zuhause an allen feuchten Orten in Form von Dusch-, Wand- oder Deckenschimmel auftreten. Wandfarbe und Möbel können stark beeinträchtigt werden.

Wie werden Sie Schimmel los?

Schimmel zu entfernen ist relativ einfach: Reinigen Sie die betroffene Stelle und nutzen Sie ein Stop-Schimmel-Spray. Deutlich schwieriger ist es, zu verhindern, dass der Schimmel wieder auftritt. Um das erneute Auftauchen von Schimmel zu vermeiden müssen Sie hohe Feuchtigkeit in Ihrer Wohnung vermeiden. Die Luftfeuchtigkeit in Ihrer Wohnung sollte unter 60% sein, um das Wachstum von Schimmel und Pilzen zu verhindern. Ein Luftentfeuchter kann Sie dabei unterstützen, die Luftfeuchtigkeit in Ihrem Zuhause zu regulieren.

Schimmel, verstärkte allergische Reaktionen und andere negative Folgen aufgrund falscher Luftfeuchtigkeitswerte.

Die unmittelbare Folge von zu hoher Luftfeuchtigkeit zuhause ist persönliches Unbehagen.

mold-allergies-indoor-humidity-teaser
Mehr erfahren!

3 mögliche Schäden von zu hoher Luftfeuchtigkeit

Das sind die Folgen von zu hoher Luftfeuchtigkeit zuhause.

potential-damages-humidity-teaser
Mehr erfahren!